Interessant … Heute wurde uns diese E-Mail geschrieben:

Hallo Herr Schiller,

ich bin so eben darüber gestolpert, dass unsere Marketing Emails von Ihnen als Spam klassifiziert wurden.

http: //www. virenguard. de/threads/vermeintliche-e-mail-von-tongue-tied-ltd.53/

Könnten Sie diesen Thread bitte unverzüglich von Ihrer Seite entfernen?

Dies sind keine Spam-Emails, sondern kommen tatsächlich von unserem Unternehmen.

Wie Sie in den Emails sehen können, wird auf www. ttm4.com hingewiesen. Folgt man diesem Link, wird man auf unsere Website www. tongue-tied-nw.com umgeleitet.

Aus Kostengründen wird unsere Website von einem indischen Host betrieben.

Bitte dies richtig stellen. 🙂

Viele Grüße,
Nina


Nina Schuster
Tongue Tied (Manchester) Ltd
Phone: +44 (0)1606 352 527
Email: nina@ tongue-tied-nw.co.uk
Web: http: //www. tongue-tied-nw. co.uk
Social:

Translation – Interpreting – Transcriptions – Voice overs – DTP – Print – Proofreading – Any Language

Tongue Tied were part of the team that won the 2012 Olympic bid and translated the final presentation video into 5 languages which was watched by the IOC members and ultimately helped clinch the bid for London.

Das heißt also, dass der Spam nicht nur vermeintlich von der Firma kommt. Tongue Tied bestätigt uns sogar, dass sie diesen wirklich selbst verschicken. Ja OK, Frau Schuster behauptet, es würde sich nicht um Spam handeln. Jedoch sind bereits diverse solcher „Marketing Emails“ bei mehreren unserer E-Mail-Konten eingegangen und immer ungefragt und ohne dass wir uns für irgendeinen Newsletter angemeldet hätten. Für mich eindeutig Spam (So lautet die Definition: Als Spam oder Junk (englisch für ‚Abfall‘ oder ‚Plunder‘) werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten. Quelle: Wikipedia).